Lust auf Neues Geld

So erreichen Sie uns: +49 (0) 341 - 23 15 98 18 oder info@neuesgeld.net

Post 08. September 2015 In 2015

Das DZD (Deutsches Zentrum für Diabetesforschung) schreibt auf seiner Homepage: „Diabetes mellitus gehört zu den großen Volkskrankheiten mit steigender Tendenz. In Deutschland ist heute schätzungsweise jeder 13. an Diabetes erkrankt.“ Damit sind in unserem Land über 6 Millionen Menschen (zuzüglich Dunkelziffer) betroffen. Jedes Jahr kommen aktuell 300.000 Menschen hinzu. In den Vereinigten Staaten liefern die Zahlen eine noch dramatischere Situation. Die Kernursachen sind bekannt: Bewegungsmangel und falsche Ernährung.

So lag der jährliche Zuckerverbrauch in Deutschland in den vergangenen Jahren bei ca. 34 kg pro Person. Stellen Sie sich diese Menge einmal vor und stapeln Sie vor Ihrem bildhaften Auge 34 ein Kilogramm große Zuckertüten übereinander. Anstatt nun massiv in Aufklärung der Bevölkerung zu investieren, viel stärker sportliche Aktivitäten und gesunde Ernährung zu fördern, werden Milliarden für die Symptombehandlung aufgewandt. Auf der Seite www.diabetes-stoppen.de ist zu lesen, dass: „Die direkten Kosten, die durch die Diabetes-Erkrankung und die Folgekrankheiten entstehen, 48 Mrd. Euro / Jahr (2009) betragen.“ Auf der einen Seite eine Goldgrube für die Pharmaunternehmen, auf der anderen Seite viel Leid bei den Betroffenen.

Die Welt ist voller Verlockungen und Global Player der Nahrungsmittelindustrie arbeiten darüber hinaus mit exotischen Methoden. So kürten 2011 Verbraucher zum Beispiel die Werbung von ...

Aktuelle Seite: Startseite Archive Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: DZD, Deutsches Zentrum für Diabetesforschung, Diabetes, Zucker, raffiniert, Zivilisationskrankheiten, diabetesstoppende, KinderMilchSchnitte, Nahrungsmittelindustrie, Ferrero, Bewegungsmangel, Steffen Henke, Zins, Zinseszins, Fließendes Geld

Newsletter abonnieren

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und erfahren Sie das Neueste über Neues Geld. Wenn Sie Ihren Namen nicht angeben möchten, verwenden Sie bitte ein Pseudonym.

Kontakt

Neues Geld gemeinnützige GmbH
Rosestraße 11
04158 Leipzig

Tel: +49 (0) 341 23 15 98 18
Fax: +49 (0) 341 23 24 328
Email: info@neuesgeld.net
Web: www.neuesgeld.net

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok