Lust auf Neues Geld

So erreichen Sie uns: +49 (0) 341 - 23 15 98 18 oder info@neuesgeld.net

Post 05. Juli 2015 In 2015

In den letzten Tagen war immer wieder zu vernehmen, ob die griechische Regierung auf die Forderungen der Gläubiger eingehen und damit das Land „gerettet“ wird oder in die Pleite rutscht.

Festzustellen ist, dass beim Eingehen auf die Bedingungen der Gläubiger lediglich die noch verfügbaren 7,2 Mrd. € des zweiten „Hilfs“-Pakets freigegeben werden. Jedoch wird mit diesen Mitteln nichts „gerettet“, sondern die Kapitaldienstfähigkeit von Griechenland für weitere zwei Monate aufrechterhalten. Denn das Geld würde in den nächsten Wochen an die Gläubiger überwiesen. Nach diesen Transfers hat sich die Situation des Landes in keiner Weise verbessert.

Auch irritieren mich maßlos die Reaktionen auf das in Griechenland geplante Referendum. Wer sonst, wenn nicht das griechische Volk, sollte entscheiden, welchen Weg diese Menschen gehen wollen.

Doch wesentliche ökonomische Zusammenhänge werden in der aktuellen Phase ...

Post 30. Juni 2015 In 2015

Alle wissen, der griechische Staat ist überschuldet. Nur möchte ich daran erinnern, dass des einen Schulden, des anderen Guthaben sind. Bis Anfang 2010 waren es private Gläubiger, die die verzinslichen Papiere von Griechenland gehalten haben. Mit sogenannten „Rettungs“-aktionen haben diese Schuldverschreibungen zu großen Teilen den Besitzer gewechselt. Von den ca. 322 Milliarden Ansprüchen gegenüber dem griechischen Staat wurden nun davon ca. 75 % in Kredite von ESFS, ESM, IWF, EZB und in bilaterale Hilfskredite von Staaten umgewandelt. Die Haftung tragen nun nicht mehr die anfänglichen Profiteure, sondern die beteiligten Völker.

Sie leihen mir Geld und ich kann es nicht zurückzahlen. Wer sollte davon betroffen sein? Sie als ursprünglicher Gläubiger oder die Gemeinschaft? Insofern haben die Staaten ...

Aktuelle Seite: Startseite Archive Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Griechenland, Troika, Tsipras, Fließendes Geld, ESFS, ESM, Europäische Union, EZB, Vermögensungleichverteilung, Fließende Drachme, Neues Geld gGmbH

Newsletter abonnieren

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und erfahren Sie das Neueste über Neues Geld. Wenn Sie Ihren Namen nicht angeben möchten, verwenden Sie bitte ein Pseudonym.

Kontakt

Neues Geld gemeinnützige GmbH
Rosestraße 11
04158 Leipzig

Tel: +49 (0) 341 23 15 98 18
Fax: +49 (0) 341 23 24 328
Email: info@neuesgeld.net
Web: www.neuesgeld.net

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok